Kabelschutzrohr System Vogelsang RSR

RSR - das Rohr mit der intelligenten Rohrinnenfläche

Was ist RSR?

Das System Vogelsang RSR findet seine Verwendung bei Kabelschutzrohren aus dem Werkstoff PE-HD.

RSR bedeutet: richtungsändernde spiralförmige Riefen.

Hierbei wird die Rohrinnenfläche durch eine definierte Riefenbildung so gestaltet, dass bei einem einzuziehenden Kabel der geringstmögliche Wiederstand (Minimierung des Gleitreibungskoeffizienten) erreicht wird.

Durch diese neuartige patentierte Rohrinnenfläche können Kabel erheblich leichter und schonender in bestehende Rohre eingezogen werden. Bei einem Glasfaserkabel bedeutet dies z.B., dass Einzugslängen von 2000 m und mehr möglich sind. Bei einem schwierigen Trassenverlauf (eine Vielzahl von Rohrbögen, Höhenunterschiede usw.) findet eine systembedingte „Selbstoptimierung“ statt.

Somit wird durch eine mathematisch genau bestimmte Rohrinnenfläche ein Effekt erzielt, der dem Anwender bisher nicht bekannte Vorteile beim Einziehen von Kabeln in Rohrzügen bietet.

Die Physik – RSR und dessen Funktion

Das System Vogelsang RSR beruht in seiner Funktion im Wesentlichen darauf, dass bei zunehmenden Reibkräften (Wärme) der Gleitreibungskoeffizient stark abnimmt (Bild 2). Dies wird physikalisch dadurch erzielt, dass die kleinstmögliche Berührungsfläche vom Kabel zur Rohrinnenfläche mathematisch ermittelt wird. Mit der von Vogelsang erstellten Formel kann kundenspezifisch das Optimum errechnet werden. Somit entsteht je nach Rohrdimension und dem kleinsten zu verwendenden Kabeldurchmesser eine Geometrie, die von einer definierten Anzahl Riefen, deren Drehwinkel und durch deren Umkehrpunkt bestimmt wird.

Bei dem Einziehen oder Einschließen des Kabels in ein Rohr entsteht Reibarbeit bzw. Wärme. In Verbindung mit der mathematisch minimalsten Berührungsfläche nehmen die Gleitkräfte bei erhöhter Betriebstemperatur stark ab. Dieser physikalische Ablauf kommt der Funktionsweise eines Schlittschuhs auf dem Eis sehr nahe.

Fazit: Erhebliche Reduzierung des Gleitreibungskoeffizienten mit Hilfe des Systems Vogelsang RSR.

RSR - Wie der Kunde es baucht

Wir, die Firma Vogelsang, bieten unseren Kunden ein Rohr, das die technischen Sachzwänge des Anwenders wirklich berücksichtigt.

Der Kunde teilt uns mit:

  • a) die Rohrgröße
  • b) den kleinsten Rohrdurchmesser, der in der Rohrtype verwendet wird.

Wir ermitteln mathematisch die kleinste Rohrinnenfläche (Kontaktfläche) zum Kabel hin und produzieren so kundenspezifisch die physikalisch optimalste Rohrinnenfläche für die Verlegetechnik.

Der Nutzen einer Innovation

Durch die Innovation System Vogelsang RSR wurde eine „intelligente“ Rohrinnenfläche geschaffen, die dem Anwender eine Vielzahl von Vorteilen bietet:

  • Reduzierung der Einzugskräfte des einzuziehenden Kabels in ein Kunststoffrohr
  • Dadurch erhebliche Erhöhung der Einzugslängen sowohl beim Einzugs- als auch beim Blasverfahren.
  • Kontinuierliche Verlegegeschwindigkeit beim Einblasverfahren
  • Gleichmäßig aufbauende Zugkräfte
  • Dadurch geringere mechanische Kräfte auf das einzuziehende Kabel und somit Schonung der hochwertigen Kabeltypen

Die Innovation RSR aus dem Hause Vogelsang trägt bei den Anwendern entscheidend zur Kostenreduzierung bei. Durch größere Einzugslängen minimiert sich die Anzahl der Montagegruben. Des Weiteren werden weniger Verbindungselemente erforderlich, so dass die hierfür benötigten Montagezeiten entfallen. Letztendlich werden Beschädigungen am Kabel infolge Überbeanspruchung durch Zugkräfte auf ein Minimum reduziert.

Eine Innovation am Rohr – die dem Anwender die Kosten senkt.